Makulaödem

Von einem zentralen Netzhautschwellung, oder einem Makulaödem spricht man, wenn die Blutgefäße der Netzhaut so durchlässig werden, dass Flüssigkeit in das Netzhautgewebe austritt und dieses anschwillt.

Das geschieht bei Diabetikern aber auch bei einer Reihe entzündlicher Prozesse.

2 Gedanken zu „Makulaödem“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.