Die Anatomie Auge

Unser Auge kann in seinem wesentlichen Aufbau mit dem einer Filmkamera verglichen werden. Wie bei einem Kameraobjektiv wird das Licht durch die einzelnen Bauteile des Auges – Hornhaut, vordere Augenkammer, Pupille, Linse und Glaskörper auf der Netzhaut gebündelt und es entsteht ein Bild. Von der Netzhaut werden diese Bilder über den Sehnerv zum Gehirn weitergeleitet – wir sehen. Durch die Bildeindrücke beider Augen entsteht eine räumliche Vorstellung von unserer Umgebung.

Natürlich ist der Prozess des Sehens sehr viel komplexer und kann an vielen Stellen durch Augenerkrankungen beeinträchtigt werden.